Geofencing ist die Möglichkeit, eine Sicherheitszone durch die Eingabe einer Kartenposition und eines Sicherheitsradius zu definieren. Sollte sich der Uhrenträger aus der Sicherheitszone bewegen, werden die Helfer sofort benachrichtigt. Mit dieser Technologie ist die Ortung einer sich verirrenden Person viel schneller und einfacher, wodurch das Risiko von Unfällen oder Verloren gehen verringert und Kosten für Rettungsaktionen eingespart werden. Die Helfer können sicher sein, dass sie alarmiert werden, sobald der Träger der Uhr die Zone verlässt.


Die Geofencing-Funktion kann im Menü "Überwachungskonsole" aktiviert werden.

  • Drücken Sie "Geozaun aktivieren"



  • Geben Sie die Koordinaten ein, an welchen sich die Uhr befindet, und stellen Sie den Radius ein. (Tipp: Um die Koordinaten zu finden, lokalisieren Sie die Uhr. Danach werden die Koordinaten unterhalb der Karte angezeigt. Siehe: Wie kann ich die Uhr geolokalisieren?)



Wenn ein Geozaun aktiv ist, wird das Geozaun-Symbol auf dem Zifferblatt der Uhr angezeigt.



Smartwatcher verwendet eine fortschrittliche Technologie, um den Batterieverbrauch, auch bei ständiger Überprüfung des Geo-Standortes, auf einem Minimum zu reduzieren.